22. Dezember 2014

Kamisama no inai Nichiyoubi {Rezension}

♥ Ein Anime, der mich tief im Herzen berührt hat 
Ich habe gelacht und geweint. Viel zu viele Emotionen auf einmal.


Heute möchte ich euch einen meiner Lieblingsanimes vorstellen.
Englisch: Sunday without god
Deutsch: Sonntag ohne Gott

♣ Um was geht es?
Man sollte sich nicht sofort von dem Wort "Gott" abschrecken lassen, denn es geht nicht um die Religionen.

Es geht um eine Welt, in der die Menschen vor 15 Jahren aufgehört haben geboren zu werden und zu sterben. In dieser gottverlassenen Welt lebt die 12-jährige Ai. Sie ist ein "Gravekeeper", also ein Grabwächter. Gravekeeper schenken den Toten die ewige Ruhe. Eines Tages taucht der junge Hampanie Hambart auf und erschießt wahllos Menschen. Das Dorf in welchem Ai lebt ist plötzlich ausgestorben. Von Hampanie erfährt Ai jedoch die wahre Geschichte.

♣ Das Genre
Das Genre ist ein Gemisch von Fantasy und Drama. 

♣ Die Protagonistin
Ai Astin: 
Sie ist die Hauptperson des Animes. Sie ist ziemlich naiv und kindlich, da sie erst 12 ist, jedoch verständlich. Ebenso ist sie sehr mutig, freundlich und hat einen starken Charakter. Wenn sie sich etwas in den Kopf setzt, dann ist sie darauf aus, es auch zu erreichen. 

♣ Die Geschichte
Die Geschichte hinter dem Anime hat mir wirklich sehr gefallen. Schade fand ich nur, dass er nur 12 Folgen hatte, denn man hätte sehr leicht 24 daraus machen können. Ausbaufähig aber wirklich schön und spannend.

Im Manga soll wohl noch sehr viel mehr geschehen, daher hoffe ich noch immer auf eine 2. Staffel.

♣ Der Zeichenstil/Animation
Das fand ich wirklich sehr gut. Der Stil ist richtig schön, die Farben klar und die Qualität sehr gut. Alles in allem mit der beste Zeichenstil, den ich bisher gesehen habe.

♣ Die Musik...
... finde ich grandios und passt perfekt zur Story. Gleich nachdem ich den Anime beendet habe, musste ich mir die Lieder herunterladen. Hier mal das Opening:




♣ Fazit
Wie schon oben erwähnt, einer meiner Lieblingsanimes. Hat mir wirklich sehr gut gefallen. Ich habe ihn auch schon zweimal gesehen. 
Kamisama no inai Nichiyoubi kann ich euch wirklich ans Herz legen. 
Probiert doch selbst mal aus, wie die junge Ai bei euch ankommt.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen