2. April 2015

Love Letters to the Dead - Ava Dellaira {Rezension}

Sie schreibt Briefe an die Toten, weil diese besser verstehen als die Lebenden.
Ein Buch, welches einen tief im Herzen berührt.
Titel: Love Letters to the Dead
Autorin: Ava Dellaira
Verlag: ctb 
Genre: Jugendbuch, Briefroman
Seitenzahl: 416 Seiten
Preis: 17,99 [D]
ISBN: 978-570-16314-6

Es beginnt mit einem Brief. Laurel soll für ihren Englischunterricht an eine verstorbene Persönlichkeit schreiben. Sie wählt Kurt Cobain, den Lieblingssänger ihrer Schwester May, die ebenfalls viel zu früh starb. Aus dem ersten Brief wird eine lange Unterhaltung mit toten Berühmtheiten wie Janis Joplin, Amy Winehouse und Heath Ledger. Denn die Toten verstehen Laurel besser als die Lebenden.
Laurel erzählt ihnen von der neuen Schule, ihren neuen Freunden und Sky, ihrer großen Liebe. Doch erst, als sie die Wahrheit über sich und ihre Schwester May offenbart, findet sie einen Weg zurück ins Leben ...
 
Lieber Kurt Cobain,
wir haben gerade Englisch und sollen einen Brief an eine berühmte Persönlichkeit schreiben, die schon verstorben ist.
 
Mir hat das Buch wirklich gut gefallen. Ich hatte es innerhalb von wenigen Tagen ausgelesen. 
Trotz der Briefform konnte mich das Buch fesseln. Der Schreibstil ist flüssig und schlicht. Bei diesem Buch hat man absolut keine Probleme beim lesen. Es scheint wirklich, als würde eine Jugendliche die Geschichte geschrieben haben. 
Die Geschichte an sich fand ich auch richtig schön. Anfangs dachte ich, dass es langweilig und 0815 wird, aber so war es nicht. Love Letters to the Dead ist etwas komplett anderes. Es ist anders als alles, was ich jemals in meinem Leben gelesen habe. Ich hätte niemals geglaubt, dass ein Briefroman mich derart begeistern könnte. Doch das hat es!
Es gab nicht allzu viele Charaktere, welche von großer Bedeutung waren, doch die die es gab waren gut ausgearbeitet. Ich finde sie sehr sympatisch. Manchmal hat mich jedoch der Charakter der Protagonistin Laurel gestört. Warum genau weiß ich jedoch nicht.
Ich fand es gut, dass es nicht nur um die Gegenwart von Laurels Leben ging, sondern auch um ihre Vergangenheit. Denn diese hatte es in sich.
Immer wieder kommen Geheimnisse an das Licht, wodurch einige Teile der Story plötzlich Sinn machen. 
Ich konnte mit dem Buch lachen, verzweifeln und am Ende sogar bitterlich weinen!

 
Alles in allem habe ich kaum etwas an diesem Buch auszusetzen, außer den Charakter der Protagonistin. Leider ist dies ziemlich tragend.
Sonst fand ich die Geschichte und vor allem die Idee echt gut. Ich kann dieses Buch nur jedem empfehlen. Unbedingt mal anschauen!

Kommentare:

  1. Hallo Celine :)

    Eine schöne Rezension hast Du da verfasst!
    Ich finde es ja immer noch ziemlich interessant, was man schon allein durch das Lesen des ersten Satzes eines Buches über den weiteren Verlauf oder die Handlung sagen kann, selbst Theodor Fontane hat ja erkannt, dass im ersten Satz eines Buches der Keim des Ganzen versteckt sein sollte :)

    Mich würde da noch etwas interessieren: Schreibst Du Deine Rezensionen alle zuerst in das kleine Büchlein, das auf dem Bild zu sehen ist? ^-^

    Liebste Grüße,
    Natascha ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Natascha,

      nein, das mache ich nicht. Da schreibe ich kleinere Geschichten oder Sätze rein, die mir gerade in den Kopf kommen. Meine Rezensionen schreibe ich entweder zuerst auf ein extra Blatt oder gleich mit der Tastatur :)

      Und vielen Dank :)

      Beste Grüße
      Cellie <3

      Löschen
    2. Ach so. ^-^ Bei mir würde das wahrscheinlich gar nicht klappen, dass ich die Rezension zuerst schriftlich vorschreibe, weil ich einen leichten Hang zum Perfektionismus habe und bei jedem kleinen Fehler wahrscheinlich ein neues Blatt zur Hand nehmen muss, haha. :-D

      Löschen
  2. Huhu!
    Ich finde das Buch auch gut:)
    Viele liebe Grüße!
    Deine Lena

    AntwortenLöschen
  3. Hallöchen ^^

    Ich hab das Buch schon überall gesehen. jeder liest es ja im Moment. Ich freu mich schon, wenn ich es auch verschlingen kann. Die Story hört sich richtig gut an.

    Ganz liebe Grüße
    Maddie ♥♥

    AntwortenLöschen
  4. Hallo :)
    Ich habe dich durch Instagram entdeckt und finde deinen Blog echt schön. Deine Rezi hat mir auch gut gefallen, denn Ich überlege schon länger, ob ich mir das Buch kaufen soll. Ich werde gleich mal fleißige Leserin c:
    Vanessa von http://vanniis-book-paradise.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Hallo :)
    Ich habe dich durch Instagram entdeckt und finde deinen Blog echt schön. Deine Rezi hat mir auch gut gefallen, denn Ich überlege schon länger, ob ich mir das Buch kaufen soll. Ich werde gleich mal fleißige Leserin c:
    Vanessa von http://vanniis-book-paradise.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Vanessa,
      es freut mich wirklich riesig, dass dir mein Blog und meine Rezension gefällt.
      Das Buch kann ich dir wirklich nur empfehlen! Eindeutig die Zeit, die man mit diesem Buch verbringt, wert :)

      Liebe Grüße
      Cellie

      Löschen