11. Oktober 2015

Thoughtless; erstmals verführt - S.C. Stephens {Rezension}

"Bis jetzt war das mit uns wie eine Achterbahnfahrt
-
immer rauf und runter [...]"
Titel: Thoughtless - erstmals verführt

Autorin: S.C. Stephens
Verlag: Goldmann
Genre: New Adult, Romance
Seitenzahl: 640 Seiten
Preis: 9,99€ [D]
ISBN: 978-3-442-48242-9

 
 
"Ich weiss, dass du mehr willst. Sprich es einfach aus - und es gehört dir."
Seit zwei Jahren ist die schüchterne Kiera mit Denny glücklich. So folgt sie ihm spontan, als er einen Job in Seattle ergattert. Bei Dennys Freund aus Kindertagen, Kellen Kyle, dürfen sie wohnen. Er ist der lokale Rockstar, Herzensbrecher und sieht verboten gut aus. Und als Dennys Arbeit ihn länger aus Seattle wegführt, kommt die einsame Kiera ihrem neuen Mitbewohner näher. Doch was freundschaftlich beginnt, entwickelt sich bald zu einem Spiel mit dem Feuer ...
 
Das war die längste Fahrt meines Lebens.
 
 
Thoughtless - erstmals verführt ist der erste Teil einer Reihe, welche zu dem Genre Romantik/New Adult zählt. Wie der Klappentext schon verrät, geht es in diesem Teil um Kiera, Kellan und Denny.
Sowohl das Cover, als auch den Klappentext fand ich ziemlich ansprechend. Allerdings fand ich zunächst, das der Klappentext ziemlich ... naja ... mittelmäßig klang. Im Prinzip wusste man somit von Anfang an, wie das Buch enden würde und auch ungefähr den Verlauf konnte man erahnen.
Allerdings kennt man am Anfang ja die Charaktere noch nicht und wie sie auf verschiedene Dinge reagieren. Das machte es für mich dann wieder interessanter.
Mein erster Eindruck von Kellan war: Aufreißer, Mistkerl, aber trotzdem ziemlich cool und gut aussehend. Okay, das mit dem gut aussehend musste man irgendwann auch glauben, denn so oft wie das im Buch erwähnt wurde ... puhh! Naja auf jeden Fall hat sich über die Geschichte hinweg meine Meinung über Kellan etwas verändert. Ehrlich gesagt tat er mir an vielen Stellen sogar richtig leid und er ist mir irgendwie ein bisschen ans Herz gewachsen.
Was man jedoch von Denny nicht behaupten konnte. Ja, okay. Um ehrlich zu sein, mochte ich ihn von Anfang an nicht so wirklich. Zu ihm habe ich nie irgendwas gefühlt. (Okay, das klang jetzt irgendwie komisch *lach*), aber so war es.
Dann ist da noch Kiera. Ehrlich gesagt mochte ich sie anfangs ziemlich gern. Ich mochte ihre Art und wie sie mit den Menschen umgegangen ist. Doch auch sie hat sich ziemlich verändert. Irgendwann habe ich nur noch genervt aufgestöhnt, oder den Kopf geschüttelt, wenn sie nur den Mund aufgemacht hat.
Das Zitat, welches ganz oben steht, beschreibt sowohl die Geschichte, als auch Kiera selbst ziemlich zutreffend. Und wenn ich so recht überlege, dann war Kiera immer wieder diejenige, die das Hin und Her in der Story überhaupt hervorgerufen hat.
 
Also an sich fand ich die Geschichte ganz schön, aber nicht perfekt. Der Plot war in Ordnung und teilweise wurde ich von den Charakteren und von den Geschehnissen überrascht.
An einigen Stellen war ich richtig gefesselt, obwohl das eher an Kiera lag, welche mich fast zur Weißglut gebracht hat. Um es mal so zu sagen: Ich habe nur darauf gewartet, bis sie endlich zur Besinnung kommt, oder mal richtig eine geklatscht bekommt.
 
Wie gesagt, es war kein Knaller, aber auch nicht besonders schlecht.
Weil ich gehört habe, dass der 2. Teil besser sein soll und ich irgendwie auch wissen möchte, wie die Geschichte weitergeht, werde ich mir unbedingt noch den nächsten Teil besorgen.
 
 
Kein Spektakel an Gefühlen und nicht das beste Buch dieses Jahres für mich, doch auch nicht schlecht. An sich hat mir die Geschichte gefallen und besonders Kellan fand ich toll!
Ich kann also weder sagen, dass ich es empfehlen kann, noch dass ich euch davon abhalten möchte. Macht was ihr für richtig haltet und überzeugt euch am Besten selbst von der Geschichte.
 
 
Thoughtless - erstmals verführt (1. Band)
Effortless - einfach verliebt (2. Band)
Careless - ewig verbunden (3. Band)
 
 



1 Kommentar:

  1. Deine Meinung ist der meinen sehr ähnlich xD Denny war bei mir auch so eine komische Sache...irgendwie konnte ich auch keine Verbindung zu ihm aufbauen...der war mir einfach zu "perfekt". Und Kiera...puhh...diese...ach... xD Ich mag deine Seite- blogger und Instagram. Du scheinst mir sehr ähnlich zu sein und ich feier es immer total, wenn ich andere Schreiberlinge entdecke :) Wäre toll, wenn du auch mal auf meinem Blog vorbeischaust :D Hier ist meine Rezi zu Thoughtless: http://mywonderfulobsession.blogspot.de/2016/02/rezension-thoughtless-erstmals-verfuhrt.html

    AntwortenLöschen