15. April 2016

Kein Rockstar für eine Nacht - Kylie Scott {Rezension}

"Na, dann herzlichen Glückwunsch.
Du bist mit einem Rockstar verheiratet!"

Titel: Kein Rockstar für eine Nacht
Autorin: Kylie Scott
Verlag: Egmont Lyx
Genre: New Adult
Seitenzahl: 352 Seiten
Preis: 9,99€ [D]

ISBN: 978-3-8025-9503-5



 
Am Morgen nach ihrem einundzwanzigsten Geburtstag wacht Evelyn Thomas in einem Hotelzimmer in Las Vegas auf - neben einem attraktiven, tätowierten und leider vollkommen fremden jungen Mann. Sein Name ist Davis Ferris, er ist Gitarrist und Songwriter der erfolgreichen Rockband Stage Dive - und seit weniger als zwölf Stunden Evelyns rechtmäßig angetrauter Ehemann ...

Ich erwachte auf dem Badezimmerfußboden.

 
Kein Rockstar für eine Nacht bekam ich von einer guten Freundin zum Geburtstag geschenkt. Sie hatte bereit den 3. Band der Stage-Dive Reihe gelesen und da ihr dieser so gut gefallen hatte, schenkte sie mir diesen hier. Hierbei handelt es sich um den ersten Teil der Reihe.
Vorab kann man sagen, dass man die Bücher unabhängig von einander lesen kann, es jedoch empfehlenswert ist, sie in der richtigen Reihenfolge zu genießen, denn wenn man zuerst den dritten ließt, dann weiß man schon einigermaßen was in den vorherigen geschah. Also mein TIPP: Die Bücher in der vorgegebenen Reihenfolge lesen.

1. Kein Rockstar für eine Nacht
2. Wer will schon einen Rockstar?
3. Rockstars bleiben nicht für immer
4. Rockstars küsst man nicht

In jedem dieser Bücher geht es um ein Bandmitglied der Band Stage-Dive. Diese besteht aus den jungen Männern David, Mal, Jimmy und Ben. Jeder der Bücher ist einem dieser Männer gewidmet und erzählt ihre Geschichte, wie sie zur Liebe gefunden haben.

Mit der Autorin Kylie Scott findet man eine tolle Autorin des Genres New Adult - mein momentan absolutes Lieblingsgenre!
Der Schreibstil ihrer Bücher ist fließend und keinesfalls stockend. Dieses Buch habe ich innerhalb weniger Tage durchgelesen, trotz einer Menge Schulstress. Mit ihrer entzückenden Geschichte hat mich die Autorin in ihren Bann gezogen. Schon allein der erste Satz: "Ich erwachte auf dem Badezimmerfußboden.", brachte mich zum lachen, wodurch ich sofort wusste: Dieses Buch werde ich mögen!
Auch die Idee, dass die Protagonistin am folgenden Tag nach einem Abend in Las Vegas verheiratet und mit einem kompletten Hangover aufwacht, fand ich hörst amüsant und interessant. Über so etwas hatte ich bisher noch nicht gelesen.
In dem ersten Stage-Dive Band geht es, wie schon im Klappentext zu erkennen, um die 21-jährige Evelyn und den Rockstar David. Während Eve mit ihrem Kater und einiger Verwirrung zu kämpfen hat, kann sich David an jedes noch so kleine Detail des Abends erinnern. Dass er nicht begeistert davon ist, dass seine nun Ehefrau ihn nicht erkennt, versteht sich wahrscheinlich von selbst.
Während dem Ablauf der Geschichte wandeln sich die Charaktere. Das ist eines der positiven Aspekte, die ich bei Scott erkennen konnte. Sie schafft es, dass ihre fiktionalen (seufz) Charaktere am Ende des Buches nie so sind, wie sie noch am Anfang waren.
Dass ich nicht von allen Personen so begeistert war, wie von David ... dafür konnte ich nichts. Allerdings war ich sehr angetan von beispielsweise dem flippigen Mal, der einem immer ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Aber gegen den süßen David konnte man ebenfalls nichts sagen ...

Okay, um wieder zum eigentlichen Thema zurück zu kommen:


 
Kein Rockstar für eine Nacht ist ein amüsantes Buch über eine etwas anders beginnende Liebe. Facettenreiche und individuelle Charaktere zogen mich in ihren Bann und durch den flüssigen Schreibstil Scott's ist das Buch unheimlich schnell durchgelesen.
Seit diesem Buch habe ich mir vorgenommen noch mehr Bücher der Reihe zu lesen, da sie sich definitiv lohnen!
Band 1 der Stage-Dive Reihe hat mir wirklich gut gefallen, auch wenn es noch einige wenige Reserven offen gelassen hat.
Alles in allem, kann ich dieses Buch allen New-Adult Fans ans Herz legen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen