30. Mai 2016

Crossfire 1; Versuchung - Sylvia Day {Rezension}

"Du bist das Wichtigste in meinem Leben. Das Wertvollste. Ich will dich beschützen und dir das Gefühl geben, in Sicherheit zu sein."

Titel: Crossfire 1- Versuchung
Autorin: Sylvia DayVerlag: Heyne
Genre: Erotik
Seitenzahl: 413 Seiten
Preis: 9,99€ [D]

ISBN: 978-3-453-54558-8 

 
 
 
 
 
Die junge Uniabsolventin Eva Tramell tritt ihren ersten Job in einer New Yorker Werbeagentur an. In der Lobby des imposanten Crossfire-Buildings stößt sie mit Gideon Cross zusammen - dem Inhaber. Er ist reich, attraktiv und strahlt ein dominantes Selbstvertrauen aus. Eva fühlt sich wie magisch von ihm angezogen, spürt jedoch instinktiv, ass sie von Gideon besser die Finger lassen sollte. Er aber will sie, ganz und gar und zu seinen Bedingungen. Eva kann nicht anders, als ihrem Verlangen nachzugeben. Doch aus sexueller Leidenschaft werden schnell sehr tiefe Gefühle. Und genau davor haben beide die größte Angst ...
 

 "Lass uns 'ne Bar suchen und feiern gehen."
 
Wer ist der Erste, der einem bei den Worten "dominant", "heiß" und "verdammt reich" inden Sinn kommt? Nein, ich meine nicht Mr. Christian Grey. Ganz und gar nicht, denn der Erste Mann, der MIR dabei im Kopf erscheint heißt Gideon Cross! Er ist Geschäftsmann und hat einige Millionen auf dem Konto, doch nicht nur sein Ruf macht ihn zu einem der begehrtesten Junggesellen Amerikas. Dazu trägt auch sein übermäßig gutes Aussehen bei.
Doch wie jeder Mensch, hat auch er ein Geheimnis. Seines jedoch ist schwerwiegender als normale Geheimnisse, die man einfach mal verschweigen kann.
Doch dann lernt er Eva kennen und sie ihn!
Ich habe schon so unglaublich viel von Sylvia Day gehört, dass ich mir unbedingt dieses Buch kaufen musste! Crossfire als eine niedliche Liebesgeschichte zu bezeichnen wäre in jeglicher Hinsicht einfach nur falsch. Denn diese Geschichte ist heiß! Sehr heiß!
Ich muss sagen, dass es manchmal mit den Sexszenen schon etwas Überhand nahm, doch wie ich gehört habe gibt es da noch viel schlimmere Bücher was das angeht.
Doch trotz alledem geht bei Crossfire Teil 1 die richtige Geschichte nicht verloren! Die Charaktere bauen um sich herum ein Leben auf, welches man auch nachvollziehen kann, wenn man gerade keinen gut aussehenden Millionär an seiner Seite hat. Die Charaktere des Buches sind sehr tiefgründig und haben alle ihre ganz eigene Geschichte. Die Meisten davon wurden im ersten Buch noch nicht einmal richtig besprochen, allerdings schon so angeschnitten, dass man nicht den Überblick verliert. Selbst die scheinbar unwichtigsten Personen sind in irgendeiner Weise wichtig für die Geschichte und ihren Verlauf. Genau das fand ich super: Es gab nie überflüssige Charaktere, die man auch getrost hätte weg lassen können.
Sylvia Day schafft es einen zum lächeln zu bringen, jedoch lässt sie den Leser auch an der ein oder anderen Stelle sprachlos zurück. Crossfire - Versuchung ist eine kleine Achterbahn der Gefühle, allerdings keinesfalls nervig.
Auch den Schreibstil fand ich sehr ansprechend. Man konnte den Text sehr flüssig lesen und stockte an keiner Stelle. Und wenn, dann lag das wahrscheinlich nicht am Schreibstil, sondern am Schock durch die Story.
Um herauszufinden wie es mit Eva und Gideon weitergeht werde ich die folgenden Teile auf jeden Fall lesen!

 
 
 
Charaktere zum Hineinversetzen und eine interessante Geschichte ermöglichen dem Leser mehrere Stunden voller Lesegenuss, der durch den flüssigen Schreibstil nicht gestört wird. Den einzigen Minuspunkt den ich bei diesem Buch sehe, sind die Sexszenen, die manchmal etwas viel werden. Allerdings kann man über diese gut hinwegsehen.
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen